[contact-form-7 id="24083" title="Feedback DE"]

Der Unterschied zwischen dem adaptiven (Adaptive) und verständnisvollen (Responsive) Design

In letzter Zeit entsteht chargenweise die Verwirrung zwischen Begriffe adaptives und verständnisvolles Webdesign, deshalb dieser Artikel aufgefordert ist, um die Klarheit in dieser Frage zu schaffen. Gemeinsame Ziel zu haben, diese Richtungen unterscheiden sich artverwandt.

Adaptives (Adaptive) Webdesign stellt den Satz der Designmethoden vor, die sich auf die Erfahrung des Gebrauches der verschiedenen Gebilde des Benutzers und nicht auf den Browser stützen. Es bildet sich mittels der Überlagerung bestimmten Größen heraus,CSS und JavaScript Kennummer, damit der Benutzer die abrufbare Ausstattung laufen lassen kann. Adaptives Webdesign ist eigentlich das Synonym “der progressiven Verbesserung (progressive enhancement)”.

Zum Unterschied von adaptivem Webdesign, das “gummi” Modell bedeutet, das abhängig von eingestelltem Bildschirm und der Größe der Gebilde veränderlich ist, verständnisvolles (responsive) Design – ist das, in Wirklichkeit, die Abart des adaptiven Designs, die nur “gummi” Modell darstellt, das heißt Modell, das sich abhängig von der Breite des Bildschirms transformiert.

Die grundlegende Ähnlichkeit zwischen diesen zwei Weisen besteht darin, dass sie die Webseiten den mobilen Geräten und verschiedenen Erweiterungen des Bildschirms anzupassen erlauben, im Endeffekt versorgen sie die Benutzer den mobilen Geräten mit besseren Möglichkeiten. Gleichzeitig unterscheiden sich diese Methoden an ihrer Struktur.

Webseiten, die sich auf verständnisvolles (responsive) Designgründen, weisen allen Geräten gleiche Sätze URL an, wo jedes URL alle Geräte mit gemeinsamer HTML Kennummer versieht, deshalb die Modifizierung des Webseite unter verschiedenen Bildschirmen mittels der Anwendung nur CSS Kennummer erreichet wird.

Webseiten, die auf adaptives (adaptive) Webdesignumbrochen sind, vermitteln dynamisch allen Geräten gemeinsame URL, aber jedes URL erhält verschiedene HTML (und CSS) Kennummer, abhängig vom Typ der festverdrahteten Unterstützung.